Landungsboote

Mit der Truppe Hand in Hand

 

Liebe Kameraden, angesichts der stark steigenden Neuinfektionen hoffe ich, dass dieser Corona-Kelch an Euch und Euren Liebsten vorrübergehen möge. Sicherlich sind viele Fragen offen und die sozialen Medien streuen viele "Wahrheiten" in den postings, so dass man nicht mehr weiß, was man noch glauben soll und was nicht.
Ich wünsche allen, die von Corona betroffen sind, eine schnelle und unkomplizierte Genesung.
Ich glaube, die Entscheidung darüber, das Treffen nicht schon im kommenden Jahr nachzuholen, war wohl doch die richtige.
Wir werden auch diese Krise überstehen und uns hoffentlich alle gesund  in 2022 dann wiedersehen.
Seid herzlichst gegrüßt,
Christian 

 

 

absage.pdf (753.91KB)
absage.pdf (753.91KB)
Registrierung
pdf-datei
Registrierung beim webmaster.pdf (7.06KB)
Registrierung
pdf-datei
Registrierung beim webmaster.pdf (7.06KB)
Registrierung
word-datei
Registrierung beim webmaster.doc (26.5KB)
Registrierung
word-datei
Registrierung beim webmaster.doc (26.5KB)
 

Hallo Kameraden,für die VIP-Seite müsst Ihr Euch registrieren (also erst einmal einen Nutzer anlegen. hierfür die VIP-Seite aufrufen und auf "Nutzer anlegen" klicken)) und nach erfolgter Aktivierung durch mich könnt Ihr einen eigenen passwortgeschützten Zugang erstellen. Dann habt Ihr Zugriff auf die mir vorliegenden Bilder des Treffens aus zunächst 2018.... Wenn Teilnehmer früherer Treffen Interesse an Bildern haben, bitte mich kontaktieren.

Keine Einträge vorhanden.



 
16539

Willkommen auf der Seite der Landungsboote

Lange ist es her, dass das erste Treffen der Landungsbootfahrer, damals im Jahre 1992 noch unter dem Namen "Barbe-Treffen", stattgefunden hat.
Alle zwei Jahre (die geraden) am 3. Septemberwochenende findet es statt und es ist schön, regelmäßig alte Kameraden, aber auch neue, unbekannte Gesichter ehemaliger Landungsbootkameraden zu sehen und gemeinsam Klönschnack zu halten.
Bisher hat seit 2000 (davor der ehemalige Kommandant Erich Matzel) unsere liebe Hildegard Bombel immer die Treffen organisiert und zusammen mit Ihrem angetrauten Friedhelm, der einer der ganz alten Hasen  unter uns ist, vorab die Treffpunkte besichtigt und Programmpunkte zusammengestellt.
Hildegard, der wir alle, neben Friedhelm natürlich, zu Dank verpflichtet sind, hat den Kampf gegen ihre Krankeit verloren und konnte beim  Treffen 2018 nicht mehr dabei sein . Hildegard ist jetzt da, wo wir eines Tages alle einmal sein werden, wenn wir den Mantel des irdischen Daseins ablegen müssen. Ich freue mich darüber, Sie als wunderbare Freundin gehabt zu haben und ein besonderer Platz in meinem Herzen gehört ihr.
Ich werde meinen Berechnungen zufolge nicht ganz so an die Organisationsqualität von Hildegard und Friedhelm und deren jahrzehntelangen Erfahrungen heranreichen können, versuche aber, mein Bestes zu geben....

Christian

und hier die ersten Anschreiben von Erich Matzel zum 1. Treffen, das es geben sollte...     niemand wusse damals, dass es sich über so viele Jahre zu einem festen Bestandteil der Lebensplanung von ehemaligen Barbe- bzw später dann auch anderen Landungsbootfahrern entwickeln würde...